Schliesszylinder mit Panikschloss Funktion

Ein Panikschloss, oder auch teilweise Antipanikschloss genannt, verschafft Menschen in Fluchtsituationen einen ungehinderten Weg nach draußen. Um die Panikfunktion an Panikschlössern auszulösen, bedarf es weder Schlüssel noch Gebrauchsanleitung. Innendrücker betätigen und raus aus der Gefahrenzone!

Was ist ein Panikschloss?

Ein Panikschloss dient vor allem der Fluchtwegsicherung. Vereinfacht ausgedrückt soll die Tür jederzeit in einem Notfall von innen geöffnet werden (eben auch ohne Schlüssel), um so das Gebäude verlassen zu können. Von außen soll ist das Panikschloss wiederrum ganz normal abschließbar und sichert somit auch vor Einbrüchen.

Es kann an einflügeligen und zweiflügeligen Türen angebracht werden. Eine Sicherheitsvorrichtung im Türschloss entriegelt komplett abgeschlossene Türanlagen (Falle und Riegel) mithilfe einer einfachen Handbewegung. Die Panikfunktion wird an der Innenseite von Fluchttüren aktiviert.

Kurze Begriffserklärung:

  • Eine Falle bezeichnet die obere Schliessvorrichtung (Schnapper) am Türschloss.
  • Der Riegel befindet sich unterhalb der Falle.
  • Eine Türklinke oder eine Querstange wird Drücker genannt.

Türklinken können durch eine Betätigungsstange (Stangenbeschlag) ersetzt werden, die über das gesamte Türblatt verläuft. Ein einfacher Druck gegen die Stange öffnet das Schloss innerhalb einer Sekunde. So kann auch bei höchster Panik geöffnet werden – angesichts einer nachdrängenden Menschenmenge eine sehr sichere Fluchtmöglichkeit, welche gerade für wirklich sehr große Menschenmenge ratsam ist.

Verschiedene Arten von Paniktürverschlüssen

Antipanikschloss manuell

Wurde die Panikfunktion ausgelöst, muß mit einem Schlüssel wieder verriegelt werden.

Selbstverriegelndes Panikschloss

Die Panikfunktion beinhaltet hierbei eine zusätzliche Mechanik zur Selbstverriegelung. Die sogenannte Steuerfalle schiebt den Riegel nach Gebrauch automatisch wieder vor. Die Tür verriegelt sich also nach einer Benutzung wieder von selbst.

Einsatzmöglichkeiten von Panikschlössern

Wer Einbruchschutz und sichere Rettungswege kombinieren möchte, kann Türen mit Panikschlössern ausrüsten. In einem Mehrfamilienhaus kann eine verriegelte Haustüre sonst eine zeitaufwendige Blockade darstellen.

In Firmen, öffentlichen Gebäuden und Anlagen mit Publikumsverkehr müssen Fluchttüren mit einem Griff freigegeben werden können. Überall dort, wo Paniksituationen wahrscheinlich sind, und Personen mit ihrer Umgebung nicht vertraut sind, bieten sich Panikschlösser für einen sicheren Einsatz an.

Panikschloss

Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)